RAUM

Die Szenografien für die von uns gestalteten Ausstellungen entwickeln wir stets konsequent aus ihren Inhalten und Vermittlungszielen. Auf diese Weise erzeugen wir dichte Atmosphären, die dem Besucher niedrigschwellige Zugänge zu den Inhalten bieten, indem sie sie erlebbar machen. Dabei erfolgt die Gestaltung der Szenerien hinsichtlich ihrer Komplexität, ihres Abstraktionsgrads und ihrer medialen Unterstützung immer zielgruppenorientiert.

GRAFIK

Ihre Inhalte und Vermittlungsziele sind für uns leitgebend bei der Gestaltung unserer Printmedien: Farbgebung, Typografie, Tonalität und Materialität stimmen wir stets ab auf den Medieneinsatz und die Zielgruppen. Ob klassisches Layout oder spielerische Grafiksprache: Klare Hierarchisierungen, harmonische Einbettung bestehender Corporate Designs und stimmige Text-Bild-Kompositionen prägen unsere Kommunikationsmedien.

TEXT

Von Einfacher und Leichter Sprache über journalistische Schreibe bis zur Wissenschaftsprosa, vom Kindermagazin über die Imagebroschüre bis zum kulturwissenschaftlichen Ausstellungstext, von sachlich-nüchtern und didaktisch über emotional bis hin zu wissenschaftlich-diskursiv – Sprache, Form und Tonalität stimmen wir stets konsequent auf die Zielgruppen und Inhalte ab. Diesen Anspruch stellen wir auch durch unsere unternehmensinterne Abteilung für »Text und inhaltliche Konzeption« sicher, die als Schnittstelle zwischen Inhalt und Gestaltung fungiert.

DIGITALES

Ob Audioguide mit NFC- oder Multimediaguide mit RFiD-Technologie, ob klassische Medienstation oder interaktiver Multitouchtisch mit Projektionstechnik, ob einfache App oder multisensuale virtuelle Realität - wir entwickeln mediale Lösungen in allen Größenordnungen. Stets nutzerorientiert, zielgruppen- und themenspezifisch und individuell abgestimmt auf die Anforderungen des Projekts.