Münster Modell e. V. +
TRAFOSTATION MÜNSTER

Aus der Überzeugung, dass städtebauliche Prozesse und räumliche Entwicklungen kein Experten- und Nischenthema sind, sondern eine breite Öffentlichkeit interessieren, entwickelten wir gemeinsam mit unserem Architekturpartner DBCO in Eigeninitiative und pro bono Idee und Konzept für einen neuen Ausstellungsort für das Münster Modell. Damit unterstützten wir die gemeinnützige Initiative Münster Modell e.V., die es sich zur Aufgabe gemacht hat, das Bewusstsein für stadträumliche und strukturelle Zusammenhänge auf allen gesellschaftlichen Ebenen zu stärken. 

In der ehemaligen Trafostation entstand so nicht nur ein temporärer Ausstellungsort für das Stadtmodell, sondern ganz gezielt auch eine öffentliche Begegnungsstätte mitten in der Stadt – ein Raum für Diskussionen und Veranstaltungen, für Kaffee, Kunst, Architektur und Kultur. Im Rahmen der Skulpturprojekte 2017 wurde dieser städtebauliche Denk-Ort gemeinsam mit deren Akteuren noch einmal weiterentwickelt.

LEISTUNGEN

Münster Modell e.V.
2015

Projektinitiierung

Akquise von Kooperationspartnern

Ausstellungsgestaltung 

Objektplanung

Koordination
Umsetzung

Produktion der Ausstellung

Kommunikationsdesign

Öffentlichkeitsarbeit 

Veranstaltungsorganisation